fitmacher2014
  • Home
  • AKTUELL
  • FEO endlich einsatzbereit - Crossminton goes on

Baustelle Friedrich-Ebert-Oberschule

feo gymnastikhalleUPDATE 01.11.2016: Die Gymnastikhalle in der Friedrich-Ebert-Oberschule kann ab sofort wieder genutzt werden. Es stehen zwar noch einige Sportgeräte am Rand, die jedoch dem Bewegungsdrang nicht behindern sollten. Die große Sporthalle ist derzeit leider noch eine Baustelle und nicht wirklich fertiggestellt. Wir haben uns gestern ein visuelles Bild von der Halle einholen können. Der Schulhausmeister zitiert die Bauleitung dahingehend, dass mit einer Fertigstellung in den nächsten zwei Wochen zu rechnen sein wird. Wir informieren Euch an dieser Stelle weiter.

 UPDATE 28.10.2016: Das offiziell vom Sportamt erhaltene Schreiben bezüglich der Baumaßen der Sporthallen in der Friedrich-Ebert-Oberschule nennt den Termin der Nichtnutzung bis einschließlich 31. Oktober 2016. Nach heutiger Aussage des Schulhausmeisters und der zuständigen Bauleitung, ist mit der Fertigstellung der Baumaßnahmen bis Ende nächster Woche zu rechnen, sodaß wir sicher ab dem 7.November 2016 endlich wieder werden trainieren dürfen. Die Aussichten, bereits am 31. Oktober zumindest in die Gymnastikhalle gehen zu können, sind davon abhängig, ob die dort abgestellten Sportgeräte der großen Sporthalle bis Montag entfernt sein werden. Dies scheint ziemlich vage, es besteht eine 50-50 Chance. Wir sollten daher mit gepackter Sporttasche zu 19.00 Uhr den Versuch der "Eroberung unserer Sporthalle" wagen und ggf. bei einem Mißerfolg anschließend in die Glocke gehen. Die erste Runde geht dann auf den Verein.

UPDATE: Wie im schlimmsten Fall zu erwarten war, schafft die Bauleitung es nicht, die Gewerke und Materialnaforderungen derart zu koordinieren, dass mit einer zeitnahen Fertigstellung der Bausanierung der großen Halle zu rechnen sein wird. Als neuer Endtermin wurde uns durch den Schulhausmeister nunmehr mitgeteilt, dass der 31. Oktober 2016 avisiert wird. Bemühungen, Ausweichhallen für diesen Zeitraum zu erhalten, erweisen sich als äußerst schwierig, da nun mit dem Ende der Sommerzeit, alle Sommer-Sportarten in ihre angestammten Hallen zurückkehren und somit die verfügbaren Hallenkapazitäten wenig bis gar keinen Spielraum zulassen. Ein kleiner schwacher Trost kann vielleicht sein, dass die Herbstferien nun auch schon wieder im Anmarsch sind, in welchen ja ohnehin wieder der Trainingsbetrieb regulär ruhen würde.

Bitte beachtet den nachfolgenden Text mit aufgeführten Bewegungsalternativen.

Wir haben uns schon so sehr darauf gefreut, nach den Sommerferien endlich wieder Eure "Knochen zu biegen", sind aber letztlich doch eines Besseren belehrt worden.  Es ist der "Worst-Case" eingetroffen, die Bauarbeiten an der großen Sporthalle konnten nicht fristgerecht abgeschlossen werden.

Beide Sporthallen in der Friedrich-Ebert-Oberschule stehen uns vorerst bis zum 30. September 2016 nicht zur Verfügung.

Die Bauleitung hat dies bereits vor zwei Wochen festgestellt und sollte dies dem Sportamt mitteilen. Ob dies geschehen ist, können wir von dieser Stelle aus nicht nachvollziehen, zumindest aber hat sich das Sportamt bei uns nicht gemeldet, um die zeitlichen Verzögerung und den damit verbundenen Trainingsausfall rechtzeitig anzuzeigen. Wir haben von diesen Umständen eher durch Zufall erfahren und können in der Kürze der Zeit leider keinen Ersatz organisieren. Wir bitten Euch um Verständnis und halten Euch auf unseren kanaälen auf dem Laufenden.

Bewegungsalternativen gibt es wie folgt:

  • Yoga am Mittwoch
  • Cardio-Fitness plus / Aerobic + PZG

Die Trainingstermine findet Ihr hier.